Tchibo Strom Test: Günstiger Ökostrom von Tchibo? (Stiftung Warentest)

Tchibo Strom im Test der Stiftung Warentest – was hat es mit dem Ökostrom-Angebot auf sich? Diese Frage versuchte die Stiftung Warentest in einem Schnell-Test zu klären. Und dann gibt es ja noch Frage Nummer 2: Ist der Tchibo-Ökostrom günstig oder sollte man als Sparfuchs eher zu einem anderen Stromanbieter wechseln?

Tchibo Strom Test – Was bietet Tchibo Ökostrom? Preise und Konditionen

Tchibo Strom lockt mit günstigen Vertragsbedingungen, wie auch Stiftung Warentest bestätigt. Man hat eine zwölfmonatige Preisgarantie, muss nicht Vorauskasse zahlen und die Kündigungsfrist beträgt auch nur einen Monat. Außerdem erhält jeder Neukunde eine 25-Euro Gutschein für den Thcibo Shop. Die tatsächlichen Stromkosten von Tchibo Ökostrom sind nicht auf den ersten Blick erkennbar. Dafür muss man den Stromrechner bemühen. Laut Stiftung Warentest liegen die Preise i.d.R. 1 Euro unter dem Grundpreis des lokalen Grundversorgers und haben identische Kilowattpreise. Den Preisvergleich sollte aber jeder, der nach einem besonders billigen Stromtarif sucht, trotzdem selber durchführen. Stiftung Warentest meint, billiger als die Konkurrenten Greenpeace Energy, Lichtblick, EWS Schönau und Naturstrom sei der Tchibo Strom oftmals durchaus.

Tchibo Strom Test: Echter Ökostrom?

Laut Stiftung Warentest darf man durch das Zertifikat ok Power Label, das der Tchibo Strom trägt, darauf vertrauen, dass der Strom, der aus norwegischer Wasserkraft stammt, tatsächlich nachhaltig umweltfreundlich ist und der Bau neuer Ökostromanlagen gefördert wird. Das Freiburger Öko-Institut habe den Tchibo-Strom-Tarif nicht ohne Grund in seine EcoTopTen-Liste aufgenommen. So habe man es laut test.de beim Tchibostrom letztlich mit einem durchaus günstigen und umweltfreundlichen Ökostrom-Tarif zu tun.