Drogerieartikel in normalen Shops immer noch billiger als im Internet

Wie schon bereits beschrieben, kann man im Internet nach einigem Suchen ein paar einigermaßen preiswerte Pflege- bzw. Drogerieartikel finden. Doch beim Einkauf merkt man, dass der Kauf bis auf den gesparten Transport vom Supermarkt bis zur Haustür kaum gelohnt hat. Extreme Beispiele, wie Sebamed (Waschlotion) gehen sogar so weit, dass sie im Internet oftmals mehr als doppelt so teuer sind.
So findet man im normalen Kaufland Supermarkt 1000ml Sebamed Flüssig-Waschemulsion für 9,99€, wobei die gleiche Packung in Online-Shops wie Pharma-Kontos, Afterbuy, Spreepharma und anderen um die 20,-€ kostet.
Allerdings gibt es auch gleichteure Angebote, siehe einen Sebamed Artikel über eine 400ml-Packung, die im Online-Versand inklusive der Versandkosten bei einer 10-Stück-Bestellung genauso teuer ist.

Deswegen sollte man sich beim Onlinekauf wohl eher weiterhin noch an vor allem Elektronik-Geräten und -Zubehör oder Kleidung orientieren. Denn da lässt sich momentan schon einiges sparen.

SebaMed – und man spart sich die Bodylotion

SebaMed wird bereits von vielen Leuten benutzt, die auf herkömmliche Seifen verzichten wollen, um ihre Haut zu schonen. SebaMed ist für die Haut ph-neutral, was bedeutet, dass die Wirkung der Waschlotion nicht so aggressiv wirkt wie herkömmliche Seife.

Sebamed ist zwar nicht so preiswert wie vielleicht irgendwelche Billigseifen im Supermarkt. Jedoch ist es zuerst einmal gesund für die Haut, was auf die Dauer auch wieder Kosten und Nerven spart, indem andere Heilprodukte umgeht. Zum Anderen kann man sich die Bodylotion sparen, weil durch die ph-Neutralität die Haut nicht ausgetrocknet wird und stattdessen die körpereigenen Fette zum Einsatz kommen – so wird es jedenfalls behauptet.

Wer jedoch öfters einen Labello Stift benutzt, wird auch schon bemerkt haben, dass sich die Lippen ziemlich schnell an das von außen zugeführte Fett gewöhnen und viel schneller austrocknen, wenn man den Labello Stift nicht mehr benutzt. Genauso verhält es sich auch mit der übrigen Haut. Deswegen wird von SebaMed-Verfechtern empfohlen, sich so gut wie gar nicht einzucremen – außer im Gesicht und an den Händen, da diese durch Licht und Wasser (Händewaschen) am ehesten ausgetrocknet werden.

Ob dies alles so zutrifft, könnt ihr vielleicht ja mal an einem Selbsttest ausprobieren und ein Feedback als Kommentar posten.

Bei Kauflux findet man übrigens ein vergleichsweise günstiges Angebot – 400ml Sebamed Frische Dusche für 4,25€.