Navigon: Parken mit neuem System mit Gebührenanzeige – neues zur CeBIT

Navigon: Parken preiswerter machen durch Preisanzeige

Neben der neuen Funktion “Professional Voice Command”, mit der man durch ganze Sätze mit dem Gerät sprechen kann, gibt es nun auch die Funktion “Clever Parking”, mit dem man die preiswertesten Parkplätze in der Umgebung des Zielortes finden kann.

Wie das mit den ganzen Sätzen funktionieren soll, ist mir noch ein wenig schleierhaft – eventuell muss man vorher eigene Sätze einprogrammieren, die man dann abrufen kann oder das System errechnet aus tausenden von Möglichkeiten die richtige Schlussfolgerung. Wenn jemand von euch da mehr Infos hat, immer posten!

Clever Parking sieht da schon deutlich einfacher und durchschaubarer aus – es werden Parkplätze mit dem jeweiligen Abstand zur momentanen Position angezeigt und daneben auch noch der Parkpreis. Allerdings bleibt dabei immer noch offen, ob generell der Stundenpreis angezeigt wird. Denn manche Parkautomaten rechnen im Stundentakt / manche im Halbstundentakt ab usw. Wenn man nur kurz parken möchte, kann einem das System somit auch nur begrenzt weiterhelfen, wenn man die Abrechnungszeiträume nicht kennt.

Zu guter Letzt bleibt bei Navigon auch immer zu vermuten, dass sie sich Services, wie die Parkpreis-Ermittlung teuer durch ein Abo bezahlen lassen. Man bekommt bei denen ja noch nicht mal die Kartenaktualisierung umsonst, was bei Tomtom standard ist.