Postbank prellt Kunden durch Zins-Tricks

Vorsicht bei Sternchen hinter Finanzangeboten

Laut dem ZDF-Magazin WISO verschleiert die Postbank ihre Zinsangebote, die angeblich hohe Zinsen von bis zu 5,6% bringen sollen. Das ganze ist dann mit einem kleinen Sternchen versehen.
Denn schaut man einmal, was unter dem Sternchen steht, ist zu lesen: “ab 50.000 € Sparguthaben, Zinssatz variabel”
Gerade der “variable Zinssatz” ist der Haupthaken. Denn durch extrem verschwürbelte Regelungen, lande man im Endeffekt dann jedoch häufig bei nur 0,5% Zinsen im Jahr, wie WISO berichtete.

Außerdem werden bei der Postbank scheinbar günstige Kredite mit nur 4,44% Zinsen angeboten. Dieser Zinssatz sei jedoch nur zu erreichen, wenn man die Kreditsumme in nur 12 Raten zurückzahlt, was natürlich so gut wie nie vorkommen dürfte.
Im Normalfall fallen laut WISO jedoch mindestens doppelte, wenn nicht sogar dreifache (!) Zinsen an.

3 Gedanken zu „Postbank prellt Kunden durch Zins-Tricks“

  1. hallo,

    ich habe bereits seit Jahren eine Postbank Sparcard 3000 plus, dann sah ich im März 2009, daß die Postbank eine Verzinsung von 4% anbietete für ein Produkt das heisst Postbank Sparcard 3000 plus direkt. Auf telefonische Nachfrage hin teilte man mir mit, daß die Postbank Sparcard 3000 plus und direkt ein und das gleiche Konto sind weshalb auch Postbank Sparcard 3000 plus Kunden diesen Zinssatz bekommen würden.

    Leider hat sich jetzt rausgestellt, daß diese Informationen falsch war. Anscheinend soll dieser Zusatz Postbank Sparcard 3000 plus DIREKT dazu dienen Inhabern der Karte Postbank Sparcard 3000 plus Kunden den Zinssatz zu verwehren.

    Diese Wortspiele die die Postbank regelmäßig macht dienen anscheinend dazu die Kunden um regelmäßig den Zins durch Tricks niedriger zu halten als angeboten.

  2. Auch ich hatte ein Konto Typ “Gewinnsparen” bei der PB und mußt6e zu meinem Erstaunen feststellen, daß das gemachte Angebot der PB, nämlich 5% Bqasiszins + bis zu 0,6% Bonuszins nur dazu diente, mich anzulocken und ansonsten Nepper-Schlepper-Bauernfängerei das gemachte schriftliche Angebot nicht eingehalten wurde! Ich habe inzwiswchen das Amt für Finanzdienst-leistungen kontaktiert und meine Beschwerde vorgetragen.
    Welche Maßnahmen haben Sie getroffen, kann ich mich einklinken oder als geschädigter Nebenkläger/Zeuge teilnehmen ? 22.01.2010 F. Schröder

Kommentare sind geschlossen.