Lidl-Vergleich: Blanke Scheiben dank Fensterreiniger – Alternative

Lidl hat demnächst einen Fensterreiniger im Angebot. Gibt es dazu alternative Produkte?

Der Fensterreiniger von Lidl

Eine Wohnung wird durch saubere Fenster besonders schön. Wenn die Sonne durch die Scheiben dringt, kommt die Einrichtung erst so richtig zur Geltung. Doch mit der Hand ist das Putzen der Fenster nicht immer so einfach. Man hat wegen des enormen Aufwands zudem nicht immer Lust, es allzu oft durchzuführen. Ein elektrischer Fensterreiniger könnte da durchaus Erleichterung bringen. Glasflächen werden schneller und einfacher sauber. Der Discounter Lidl hat ab Montag, dem 27. April 2015, den SILVERCREST Akku-Fensterreiniger SFR 3.7 A2 im Angebot. Dieser dient zur streifenfreien Reinigung von Fenster- und Spiegelflächen. Der Schmutzwasserfilm wird elektrisch abgesaugt. Das Gerät ist mit 24,99 Euro sehr preiswert.

Ähnliche Geräte sind kaum zu diesem Preis erhältlich. Das Modell wiegt lediglich 500 Gramm, das ist ein gutes Arbeitsgewicht. Das Ladegerät ist im Angebotspreis enthalten. Mit dem leistungsstarken Lithium-Akku (1300mAh und 3,7 Volt) können bis zu 20 Fenster gereinigt werden. Das leere Akku benötigt ca. 2,5 Stunden, bis es wieder aufgeladen ist. Dann kann es 18 Minuten genutzt werden. Glatte Oberflächen, unter anderem Fliesen und Duschkabinen, können mit dem Gerät ebenfalls gereinigt werden. Also ist es nicht nur ein einfacher Glasreiniger, sondern umfassend nutzbar.

Die Alternative zu Lidl mit längerer Laufzeit

Der Kärcher Fensterreiniger WV 2 plus, 1.633-301.0 hat eine Laufzeit von 25 Minuten, ist also 7 Minuten länger einsatzbereit als das Angebot von Lidl. Zur Aufladung wird mit 140 Minuten etwas weniger Zeit benötigt. Das Gewicht des Kärcher-Modells beträgt 600 Gramm und liegt damit noch gut in der Hand. Der Preis ist 50,49 Euro allerdings deutlich teurer als bei Lidl. Dafür bekommt man jedoch das Gerät eines bekannten Markenherstellers. Die Kombination aus Sprühflasche und Einwischer hebt der Anbieter ganz besonders hervor.