Lidl-Spiegelschrank: Vergleich mit gleich guter Alternative

Der Lidl-Spiegelschrank im Vergleich mit Alternativprodukt samt jeweiliger Vor- und Nachteile.

Im Badezimmer benötigt man häufig eine Menge Utensilien. Zahnpasta, Zahnbürsten, Rasierer, Deos uvm. Damit nicht alles wild auf eventuell vorhandenen Ablagen und Wannenrändern herumliegt, benötigt man ein Möbel zum Verstauen und sortieren. Spiegelschränke für das Badezimmer sind hier das Möbel der Wahl. Sie vereinen Fächer uns Ablagen zum Aufbewahren der Badutensilien mit Spiegeln die für Tätigkeiten im Bad wie z.B. Schminken oder Rasieren sehr hilfreich sind. In der kommenden Woche hat Lidl ein solches Badmöbel im Angebot.

LIVARNO LIVING Spiegelschrank

Dieser Spiegelschrank bietet hinter seinen 3 Spiegeltüren, 6 höhenverstellbare Ablagefächer, sowie ein offenes, durchgängiges Ablagefach unterhalb der Türen. Hinter der rechten Tür ist außerdem eine Schuko-Steckdose eingebaut. So können problemlos Rasierer oder Föhn angeschlossen werden. Für eine bessere Sicht bei den Tätigkeiten im Bad ist der Schrank mit einer LED-Lichtleiste mit 33 LED´s ausgestattet. Durch die Melaninharzbeschichtete Oberfläche ist das Badmöbel relativ kratzfest und leicht zu reinigen. Die Außenmaße betragen 74 cm in der Breite, 72 cm in der Höhe und 17 cm in der Tiefe. Er bietet genügend Platz für die wichtigsten Badutensilien.

Posseik 5484-84 Spiegelschrank 3-türig

Ebenfalls 3-türig kommt der Spiegelschrank von Posseik daher. Dessen äußere Türen öffnen sich im Gegensatz zum Lidl Schrank jedoch beide nach innen, so dass der Badbenutzer einen 3D Rundumblick nutzen kann. Hinter den Türen verbergen sich 6 Einlegeböden und 9 Staufächer. Während der Badezimmerschrank von Lidl im nur in schlichtem weiß erhältlich ist, bietet Posseik eine größere Farbauswahl an. Eine Beleuchtung fehlt diesem Badmöbel jedoch komplett. Wenn man eine benötigt muss man diese also noch nachrüsten. Der Posseik Badschrank ist etwas schmaler (68 cm) bietet aber dafür mehr Tiefe (20 cm). Insgesamt lassen sich hier also eben soviel Sachen unterbringen wie im Livarno Living.