Lidl: gleich günstiges Laminiergerät anderer Anbieter?

Alternative? Lidl bietet ab dem 16. Juni ein United Office DIN A3 Laminiergerät an, welches eine ABS-Funktion und einen Folienschneider enthält – Im Vergleich. 8 DIN A3 Folien werden gleich mitgeliefert.

 

Ob wichtige Dokumente, Urkunden, Plakate oder andere Papiere: Mit dem Laminiergerät von United Office, welches ab dem 16. Juni von Lidl angeboten wird können sie sicherer verwahrt werden. Das Gerät ist für Größen bis DIN A3 ausgelegt und liefert gleich acht passende Folien mit. Das Gerät eignet sich dabei sowohl zum Heiß- als auch zum Kaltlaminieren. Durch eine einstellbare Einführungshilfe sowie der automatische Einzug sorgen dafür, dass die Dokumente mit der Folie gleichmäßig umschlossen werden. Sollte mal etwas in dem Laminiergerät von United Office verklemmen, so sorgt die ABS-Funktion, dass alles leicht aus dem Gerät entfernt werden kann.

Die Laminierstärke liegt bei heißer Laminierung bei 80 bis 125 Mikron. Kalt können bis zu maximal 200 Mikron erzielt werden. Enthalten ist auch ein Folien- und Papierschneider, mit dem alles so aufbereitet werden kann, wie es gewünscht wird. Eine integrierte Betriebs- und Bereitschaftsleuchte hilft weiterhin dabei, dass eine genaue Einführung bei richtiger Temperatur erfolgen kann. Das Laminiergerät von United Office gibt es zum Preis von 24,99 Euro beim Discounter Lidl.

Die Alternative: Das Olympia A 330 Laminiergerät für A3

Wer A3 Dokumente laminieren will kann weiterhin auf das Olympia A 330 Laminiergerät zurückgreifen, welches zum Preis von rund 25 Euro angeboten wird. Heiß und kalt zu laminieren ist damit ebenfalls kein Problem. Das Design des Gerätes ist dabei kompakt und dennoch edel. Es ist in Klavieroptik gehalten. Sollte es mal zu einem Stau in dem Gerät kommen, so gibt es eine passende Entriegelungstaste die dabei weiterhilft, wenn es mal Probleme gibt das Papier und verstaute Folien aus dem Gerät heraus zu bekommen. Das Heizsystem innerhalb des Laminiergerätes ist laut Herstellerangaben so gehalten, dass es zu keiner Blasenbildung kommen kann.

Bei einer Überhitzung schaltet sich das Gerät zudem automatisch ab, was das Lidl-Gerät nicht beherrscht. Während bei Lidl lediglich A3 Folien bei dem Gerät mitgeliefert werden, so gibt es bei dem Olympia Gerät drei A4 Folien, drei A5 und drei A6 Folien mitgliefert. Die Folienstärke bei der warmen Laminierung liegt wie bei dem Lidl-Gerät bei 80 bis 125 Mikron.