Kin One vs. Kin Two – Vergleich der Handys

Die Microsoft Kin Handys One und Two werden zwar für eine vergleichbare Zielgruppe gemacht, nämlich junge Nutzer, die ihre sozialen Netzwerke auch unterwegs pflegen möchten, aber natürlich unterscheiden sich die beiden mit WLAN und GPS ausgerüsteten UMTS-Handys in einigen Punkten. Die wichtigsten Unterschiede haben wir im Folgenden in der Übersicht zusammengestellt.

Speicherausstattung der Microsoft Kins

Das Kin One ist mit 4 GB internem Speicher schon recht ordentlich ausgerüstet, das Kin Two bringt doppelt soviel Speicherplatz mit.

Kin One vs. Kin Two – Display

Während das Kin One auf 2,6 Zoll 320 x 240 Pixel unterbringt, beträgt die Auflösung des 3,4 Zoll größen Kin Two-Displays 480 x 320 Pixel. Bei beiden handelt es sich um kapazitive Touchscreens

Kin-Kameras

Fotos kann man mit den Kin-Handys natürlich auch schießen. Beim Kin One geht das mit maximal 5 Megapixel Auflösung, das Kin Two kommt auf satte 8 Megapixel – viel mehr bieten auch Konkurrenten kaum. Ein LED-Blitz ist übrigens in beiden verbaut. Videos kann man auch drehen, hier schafft das Kin One allerdings nur Standardauflösung, während das Kin Two HD-Videos (720p) fabriziert.

Kin One vs. Kin Two – Bedienung

Während das Kin One in seiner kompakten Form für einhändige Bedienung optimiert ist, ist das Kin Two mit seiner Tastatur eher für beidhändige Bedienung gedacht. QWERTZ-Tastaturen zum Ausschieben haben beide. Auch der Touchscreen ist beiden gemeinsam. Das größere Display gibt dem Kin Two hier natürlich etwas mehr Raum für Elemente.

Kin – Akkus im Vergleich

Die Akkukapazität der beiden Handys unterscheidet sich ebenfalls mit 1240 mAh ist der Akku des Kin One ein wenig schwächer als der 1390 mAh-Akku des Kin Two.