Villen für 99,- EUR – leider noch nicht in Deutschland

Wie mehrfach durch die Medien ging, boomt die Hausverlosung im Ausland. Dass diese Art von Lotterie in Deutschland verboten ist, verstößt eindeutig gegen europäisches Gesetz. Trotzdem setzt sich Deutschland dadrüber hinweg. Doch diese Anti-Regelung wird wohl demnächst fallen müssen. Dann wird es auch hierzulande möglich sein, sein Haus in Zeiten schwerer Finanzmarktlage unter den Hammer zu bringen. Denn wo kein zahlungskräftiger Käufer, da können sich wenige tausend Lose zum Preis von je z.B. 50 oder 100 Euro schnell auszahlen.

Sollte man als Deutscher im Ausland an solch einer Verlosung teilnehmen, macht man sich nach deutschen Recht strafbar – kann also vor Gericht landen. Man wird den Gewinn zwar behalten dürfen aber vielleicht auch eine saftige Strafe zahlen müssen.

Wer sich dennoch einmal einen Überblick über die ausländischen Verlosungen machen will, kann sich folgende Websites anschaun: