Topseller Aldi

Topseller Aldi – hier eine Liste der Topseller bei Aldi.

Topseller Aldi Nr.1

Computer

Immer wieder gerne werden die Aldi Computer gekauft.
Jetzt im März kommt auch wieder ein neues Gerät auf den Markt:

der
Medion Akoya E4360 D MD 8338
Multimedia-PC bei Aldi; 499 Euro (ab Februar 2010)

Medion Akoya
E1222 MD 98240
– Netbook – Aldi für nur 299,- EUR (ab März 2010)

der
Medion Akoya P6622 MD98250 – Notebook – Aldi für nur 599,- EUR ( seit Februar 2010)

Topseller Aldi Nr.2

Navi

Seit dem 4. Februar 2010 gibt es das Medion GoPal E4440 , welches zusammen mit Kartenmaterial für 43 europäische Länder herauskommt. Es bietet außerdem Text-to-Speech, TMC, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie Streckeninterpolation bei GPS-Löchern im Tunnel.

Topseller Aldi Nr.3

mp3-Player

Ab dem 4.3.2010 gibt es den Medion Life S60007 MP3-Design-Player bei Aldi Nord und Süd für 29,99 EUR.

Topseller Aldi Nr.4

Fernseher

Seit dem 27.2. gibt es im Aldi Süd den Medion Life P15010 LCD-Fernseher mit 32 Zoll Bilddiagonale für 399,- EUR

Topseller Aldi Nr.5

externe Festplatte

Seit dem 18.2.2010 gibt es die Externe Medion MD 90153 Festplatte mit 320 GB Speicher bei Aldi-Nord für 49,99 EUR

Topseller Aldi Nr.6

Digicams

Ab dem 15.3.2010 gibt es die Traveler DC-12 Digital-Kamera bei Aldi-Süd für 49,99 EUR

Familien Laptop von Dell entzückt aufs Neue bei Bild

Der neue Familien Laptop von Dell für 599,- EUR bietet mal wieder allerhand Features. 4 GB Arbeitsspeicher zum Beispiel lassen keinen Spielraum für Gemecker. Der 17 Zoll Monitor ist in Sachen Laptop auch schon das maximale, was sich die meisten antun wollen, da man ansonsten gleich stationät bleiben würde. Eine Alternative zu Windows Vista ist den Bild Leuten zwar noch nicht so wichtig – aber bis Windows 7 auf dem Markt standard ist, wird sowieso noch ein Weilchen vergehen – davon einmal abgesehen, dass man noch nicht richtig weiss, was dann wiederum daraus wird.

Vielleicht hat sich ja schon jemand von euch den letzten sogenannten “Volkslaptop” geholt gehabt und kann ein wenig aus dem Nähkästchen plauder, was sich so alles für Ausfälle oder positive Ereignisse ereignet haben.


Bild macht diesmal auch mit einem umfassenden Dell-Service Werbung. Aus eigener Erfahrung kann ich zwar sagen, dass die Hotline schon immer recht fix erreichbar ist, nur bin ich selbst noch nie in den Genuss eines Home-Services gekommen. Da wäre einmal interessant, was im Falle eines Totalausfalls passieren würde..

Wer auf designtechnische Aspekte Wert legt, kann sich den Lappi auch noch in verschiedendsten Farben anschaffen. Vielleicht für jedes Familienmitglied einen anderen..

Um noch mal auf den finanziellen Aspekt zurückzukommen: Ohne Versandkosten und mit einer langen Finanzierung bis 2010 sollten die wenigsten Geldbeutel bis zum letzten ausgereizt werden. Die 599 EUR an sich sind ja auch schon genug.

Volks-Laptop von Dell

Momentan gibt es bei Dell ein sogenanntes Volksnotebook – natürlich wieder von BILD gefeatured.

Für 499,- EUR gibt es allerdings wirklich ein dickes Paket. Am stärksten fällt dabei der großzügige Arbeitsspeicher von 4GB ins Auge. 320GB Festplatte und DVD Writer sowie der 2GHz Chip sind wohl normales Beiwerk für den Preis. Das Ganze läuft dann auf Windows Vista.

Nachtrag 20.08.2009:
Nun gibt es ein neues Angebot über Bild – den Familien Laptop von Dell

Update 11.05.2010: Ein neuer Volks-Laptop ist für 449 Euro verfügbar -> alle Infos hier

Lenovo Ideapad mit kostenloser Tasche im Sonderangebot

Momentan kann man bei cyberport über diesen Link ein Lenovo Ideapad für 279,- EUR bestellen. Mit dem Gutscheincode “IDEAPAD” bekommt man außerdem gratis eine passende Tasche dazu.

Die Daten des Ideapads sind:

  • Intel Atom N270 1.6 GHerz
  • 10.1 Zoll WSVGA Monitor LED mit Webcam
  • 1,5 GB RAM, 160 GB Harddrive, Intel GMA950 Grafikkarte
  • 6-zelliger Akku mit 5 Stunden Laufzeit

Das Tollste zum Schluss: Das Ganze läuft auf Wunsch auch mit Linux

Ein weiteres Angebot bei cyberport ist auch die Aktuelle Rabattaktion, die bis zum 30. Juni 2009 gültig ist. Denn mit dem Gutscheincode: LENACC09 bekommt man 30 € Rabatt auf den Kauf von Zubehör beim Kauf eines Lenovo Thinkpads.

Lenovo Thinkpad: semi-ruggedize-Test

Lenovo hat jetzt einen eigenen Test für verschiedene Notebooks der X, T und SL Reihe veranstaltet, wobei angeblich rausgekommen sein soll, dass sie unter anderem in einer Höhe von 4500 Metern, bei 95 % Luftfeuchtigkeit und zwischen minus 20 und plus 60 Grad arbeiten können. – Nur für wie lange lies man offen. Staub und Wasser ließen sich neben einer gewissen Aufpralllast ebenso abweisen. Der Fanatsiename für das Testergebnis lautete “semi-ruggedized” – was übersetzt einfach “mittelmäßig widerstandsfähiger” heisst – toll.

Bei dem ganzen handelt es sich somit wohl um einen Werbegag, der, wie man anhand zb dieses Artikels sehen kann, ja auch gut gefruchtet hat.

Aktuell gibt es z.B. das Lenovo ThinkPad SL500 (NRJ6FGE) bei redcoon für 489,-€.

Eee Box Linux vs. MSI Wind Box – Nettops und Linux

Asus Eee Box B202 Linux-weiss Nettop vs. MSI Wind Box DC100

Dieses schicke Asus Eee Box B202 Nettop mit 2GB RAM gibt es bei notebook.de für 249,-€.

Es soll sehr sparsam, leise und natürlich super platzsparend sein.

In Asien wurde nun auch von MSI im Rahmen der CeBIT ein neuer Nettop vorgestellt: die Wind Box DC100.
Diese soll besser sein als ihre Vorgängermodelle und Asus mit seiner Eee Box Kukurrenz machen.
Allerdings ist das Gehäuse immer noch größer als beim Eee und hat auch weniger Anschlüsse.

Ob die Wind Box DC100 wie der Eee auch mit Linux angeboten wird, kann man nur hoffen. Aber unwahrscheinlich ist es nicht, da die MSI Wind Vorgängermodelle dies auch boten.

Netbook: Android – Asus = die neue Verbindung

Neue Neuigkeiten rum um Asus und seine Netbooks werden immer geballter – erstens:

Asus plant, deine 9 Zoller in diesem Jahr auslaufen zu lassen und nur noch auf 10 Zoll Geräte zu setzen. Schade eigentlich – auch wenn 10 Zoll der der neue Standard sein soll, hat man es als mobiler Mensch ja gerne so klein wie möglich und 9 Zoll ist schon eine okaye Größe. Andererseits macht der kleine Monitor natürlich auch keinen Sinn, wenn er nicht bis an den Rand des Gehäuses reicht und die Tastatur sowieso über die Screen-Ränder hinaus ragt – von daher genug des Rumgeheules! :)

zweite Neuigkeit:

Statt des ressourcen-verschnabulierenden Windoof Vistas soll nun das Google System Android aufgesetzt werden. – Klar wird das sicherlich etwas schneller laufen, nur kann man nur hoffen, dass dadurch die Datenhoheit von Google immer schön auf der guten Seiten der Macht bleibt.

Das neuste Eee Modell der PC Reihe ist der 1000HE. Er arbeitet mit einem Intel Atom 1,66GHZ und einer sogenannten “Super Hybrid Engine”, die dank 8700mAh-Akkus fast 10 Stunden auskommen soll. Nach der USA Markteinführung für ca. 400 Dollar darf man wohl auch demnächst in Europa drauf gespannt sein.

Zu guter Letzt darf man gespannt sein, ob es sich in Zukunft noch lohnt, nach “Netbooks” zu googeln, weil der Name immer noch bei Psion liegt, wogegen jetzt Dell klagt. Denn Psion soll Fehler bei der Markenanmeldung gemacht haben und diese sowieso nicht ausreichend nutzen. – mal gucken..