Alternative zu Backpapier: Was kann man statt Backpapier verwenden?

Der Teig für den Kuchen oder das Brot ist bereits fertig und soll jetzt möglichst schnell in den Ofen. Doch zunächst muss er in eine Backform gefüllt ist. Wenn diese nicht ausreichend beschichtet ist, greift man selbstverständlich zum Backpapier, doch was, wenn dieses mal alle ist?! Dann besteht kein Grund zur Panik, da es einige gute und preiswerte Alternativen zu Backpapier gibt, die eigentlich jeder Zuhause hat.

Alternativen zu Backpapier im Vergleich

Eine Möglichkeit, den Kuchen vor dem Anpappen an der Form zu schützen ist, diese mit Butterbrotspapier auszukleiden. Dieses hat im Grunde die gleichen Eigenschaften wie Backpapier, muss allerdings vorher in Form geschnitten bzw. zurechtgelegt werden. Das Gleiche gilt für die Verwendung einer Butterbrotstüte, die ebenfalls verwendet, aber auch zugeschnitten werden muss. Butterbrotspapier ist auch eine gute Möglichkeit, um den Rand der Form auszukleiden, das aus einem handelsüblichen Blatt exakt drei Streifen geschnitten werden können, die für den gesamten Rahmen einer Springform reichen.
Eine andere Idee ist das Einfetten der Form mit Margarine. Diese ist bekanntermaßen schmierig, insbesondere im warmen Zustand und sorgt dafür, dass sich der Kuchen im Ganzen und heile aus der Form lösen oder stürzen lässt. Für das Einfetten, ist es am einfachsten, etwas Margarine auf ein Küchenkrepp zu geben und damit den gesamten Innenteil der Form einzuschmieren, sodass auch wirklich alles gut befettet ist. Desweiteren ist es möglich, statt der Margarine einfaches Öl zur Hand zu nehmen, welches sich auf die gleiche Art und Weise verteilen lässt.

Auch die Verwendung von Semmelbröseln und dem Einmehlen ist nicht ungewöhnlich. Beides hat natürlich den gleichen Effekt wie Backpapier und verhindert das Kleben in der Backform. An Stelle von Semmelbröseln wird auch Gries immer öfter genommen. Zum Einmehlen, oder für die Verwendung eines der anderen Mittel, eignet sich die Verwendung eines Puderzuckerstreuers, der eine gleichmäßige Schicht erzeugt.
Ein weiteres natürliches Produkt gegen hartnäckiges festkleben sind Backoblaten. Bei Keksen wie z.B. Kokosmakronen sind diese bereits enthalten und deshalb wird kein weiteres Backpapier benötigt.

Natürlich können alle diese kleinen Tricks und Helferchen nicht nur für Kuchenformen angewandt werden, sondern auch bei ganzen Backblechen oder auf einem Rost. Das Einölen des Grills ist übrigens auch eine gute Idee, da so die hartnäckigen Marinaden oder Fleischreste keine Chance mehr haben und das Abwaschen gleich viel leichter fällt.