Alternative zu Acrobat Reader – kostenlose PDF Reader

Sowohl im Geschäftsbereich wie auch im Internet ist das PDF-Format weiter auf dem Vormarsch und ermöglicht das schnelle und unkomplizierte Versenden und Empfangen von Dokumenten. Der Adobe Reader ist als offizieller Nachfolger des Acrobat Readers, derzeit das am weitesten verbreitete Programm zur Darstellung der Dokumente, weist jedoch viele Schwächen auf. Neben der Größe und seinem großen Bedarf an Speicherplatz und Ressourcen, gibt es immer wieder Meldungen über Sicherheitsprobleme mit dem Reader von Adobe. Inzwischen gibt es jedoch eine ganze Reihe kostenloser Alternativen zum Acrobat Reader, die zum Teil sogar erheblich mehr Komfort und viele praktische Features bieten.

SlimPDF Reader

So bietet der SlimpPDF Reader eine sehr aufgeräumte Oberfläche und kommt mit nur einem Fünfzigstel an Festplattenplatz aus. Zwar gibt es kaum mehr Funktionen, als das Anzeigen von PDF-Dateien und der Textsuche in ihnen, mehr benötigt man im Alltag jedoch meist ohnehin nicht. Leider enthält das kostenlose Programm relativ viele Werbelinks und ist nur in englischer Sprache verfügbar, ist aber auf allen Windows-Systemen ab Windows 2000 problemlos lauffähig.

Sumatra PDF

Ebenfalls äußerst schlank ist Sumatra PDF, eine weitere kostenlose Alternative zum Adobe Reader. Sumatra PDF ist ganz bewusst sehr klein gehalten, sodass es bequem auf USB-Sticks transportiert und an jedem PC eingesetzt werden kann. Neben der Such-, Druck- und Zoom-Funktion, bietet das Programm die Möglichkeit, sich in die Browser Firefox, Chrome und Opera zu integrieren und PDF-Dateien somit direkt im Browser anzuzeigen.

Foxit Reader

Einer der derzeit beliebtesten kostenlosen PDF Reader jedoch ist der Foxit Reader. Er ist zwar ein wenig größer als der SlimPDF Reader oder Sumatra PDF, bietet dafür aber auch eine ganze Reihe praktischer Funktionen. So gibt es die Möglichkeit, direkt in eine PDF-Datei Kommentare der Markierungen einzufügen sowie Textstellen zu unterstreichen. Zudem ist der Foxit Reader nicht nur für Windows, sondern auch für Linux verfügbar.

PDF-XChange Viewer

Dem Foxit Reader dicht auf den Fersen ist derzeit jedoch der PDF-XChange Viewer. Die kostenlose Software enthält nicht nur wesentlich mehr Markierungs- und Kommentierungsfunktionen, sondern ermöglicht es auch, PDF-Dateien in einem beliebigen Grafikformat zu speichern. Zudem öffnet der PDF-XChange Viewer auch größere Dokumente innerhalb von nur wenigen Sekunden und verschafft dank einer Minivorschau der einzelnen Seiten einen guten Überblick auch über umfangreiche Dateien.

Für welche Alternative zum Adobe Reader man sich auch entscheiden möchte, eines ist allen gemein: Sie sind wesentlich schneller, sparsamer und bieten nicht weniger Komfort als das Original. Im Gegenteil – insbesondere der Foxit Reader und der PDF-XChange Viewer bieten viele Funktionen, die normalerweise nur von kostenpflichtigen Programmen zu erwarten sind. Es lohnt sich also, den kostenlosen Alternativen zum Adobe Reader eine Chance zu geben.