Aldi Multi-Zyklon Staubsauger von QUIGG im Vergleich & Test

In Kürze im Aldi-Nord-Angebot: der innovative Multi-Zyklonenstaubsauger von QUIGG. Doch was sagt der Test und Produkt-Vergleich?

 

Demnächst können Kunden von Aldi-Nord im Bereich Haushaltsgeräte ein weiteres interessantes Angebot finden. Es handelt sich hierbei um den Multi-Zyklonenstaubsauger von QUIGG. Dieser Staubsauger zeichnet sich durch seine starke Saugkraft und seine einfache Handhabung aus. Bei diesem Modell müssen keine Staubsaugerbeutel verwendet werden. Aufgrund seiner Multi-Zykonentechnologie wird Schmutz und Staub im Auffangbehälter gesammelt. Dieser kann ganz einfach aus dem Gerät genommen werden, um den Inhalt zu entsorgen.

Mit dem Multi-Zyklonenstaubsauger von QUIGG spart man somit Zeit und Geld. Nicht nur für Beutel wird Geld eingespart, er sorgt sogar aufgrund seines verbauten Eco-Motors für einen geringen Stromverbrauch bei höchster Leistungsfähigkeit. Die geprüfte Qualität und Sicherheit dieses Staubsaugers rundet das Profil dieses Produkt ab. Erhältlich ist dieses Haushaltsgerät bei Aldi-Nord ab dem 11. Oktober.

Dirt Devil M2828-3 Centec im Vergleich mit dem Aldi QUIGG Staubsauger

Im Vergleich zu anderen Modellen im Internet, wie z.B. einem Dirt Devil steht der Multi-Zyklonenstaubsauger gleichwertig da. Ebenso wie beim QUIGG werden hochwertige Zubehörteile mit auf den Weg gegeben. Diese finden für unterschiedliche Zwecke ihren Einsatz und bieten somit ein gutes Rundumpaket. Etwas kleiner kommt der Dirt Devil M2828-3 Bodenstaubsauger Centec daher, ist dem QUIGG von Aldi allerdings im Punkt Saugleistung bei 2500 Watt weit überlegen. Der mit 1400 Watt ausgestattete Staubsauger von QUIGG steht mit seiner Saugkraft jedoch keinesfalls im Schatten des Dirt Devils, denn für die normale tägliche Verwendung im Haushalt reicht diese Saugkraft mehr als aus. Was für die Wendigkeit und Flexibilität des QUIGG spricht.

Unterschiede im Design und Handhabung sind eher sekundäre Unterschiede, die bei der Auswahl des richtigen Staubsaugers nicht großartig ins Gewicht fallen. Wo der Dirt Devil in beispielsweise dominierendem Schwarz und Rot erhältlich ist, ist der QUIGG in Grau, Weiß und Schwarz ein eher unauffälligeres Modell. Der Dirt Devil M2828-3 Bodenstaubsauger Centec ist im Internet mit 4 von 5 möglichen Sternen von zufriedenen Kunden bewertet worden und stellt somit die Messlatte sehr hoch. Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel der LGA und dem Zeichen für Geprüfte Sicherheit, steht der QUIGG den Ansprüchen in nichts nach.

Beide Staubsauger zeichnen sich besonders durch das Saugen ohne Saugkraftverlust und ohne Beutel aus. Auch das Preisleistungs-Verhältnis stimmt bei beiden Staubsaugern überein. Wobei das Angebot bei Aldi-Nord für den QUIGG um einiges günstiger ist. Über eine automatische Kabelaufwicklung, wie eine Ein-/Aus- Fußtaste verfügen selbstverständlich beide Produkte. Neben einer Fugen- und Polsterbürste, die standardmäßig bei fast jedem Gerät zu finden sind, verfügt der Dirt Devil zusätzlich über eine praktische Parkettbürste. Der Aktionsradius des Multi-Zyklonenstaubsauger von QUIGG beträgt mit seinen 11 Metern fast über 4 Meter mehr als bei dem Dirt Devil M2828-3 Bodenstaubsauger Centec.