Aldi Küchenmaschine Quigg: Angebot bei Aldi Nord (2010)

Wenn es in der Küche darum geht zu kneten, zu rühren oder zu mixen, dann kann an sich entweder viele einzelne Geräte für jeden Zweck kaufen. Oder man vertraut auch Handarbeit. Oder aber man greift zu einer praktischen Küchenmaschine, die alle diese Funktionen unter einer Haube vereint. Dafür kann man zu Marken-Geräten greifen, etwa die von Bosch, Braun oder wie sie alle heißen. Weitere Alternative: Man wartet auf Schnäppchen-Angebote beim Discounter. Aldi Nord beispielsweise hat ab dem Montag, den 15. November 2010 eine Quigg Küchenmaschine im Sortiment.

Die Aldi Küchenmaschine der Eigenmarke Quigg soll 1200 Watt Leistung bieten. Das Gehäuse ist aus Druckguss-Aluminium mit Chrom-Applikationen gefertigt und soll langlebig sein. Zumindest sieht es schon mal recht robust aus. Zu Maßen und Gewicht macht Aldi in seiner Ankündigung leider keine Angaben. Zur Ausstattung gehören Mixer, Knethaken, Rührschüssel aus Edelstahl sowie ein Schneebesen und ein Mixeraufsatz aus Glas (der für Milchshakes, Smoothies etc 1,5 Liter Inhalt bietet). In die Schüssel passen fünf Liter. An einen transparenten Spritzschutz samt Einfüllöffnung für den laufenden Betrieb wurde auch gedacht. Die Aldi Küchenmaschine Quigg kann in acht verschiedenen Leistungsstufen betrieben werden, ist außerdem mit einer Puls-Funktion und Überhitzungsschutz ausgestattet. Zu den billigsten ihrer Art gehört sie mit einem Preis von 139 Euro allerdings nicht. Vielleicht ja ein Zeichen für gehobene Qualität. Ein Test der Aldi Küchenmaschine 2010 liegt leider nicht vor.