Aldi Friteuse: Quigg Elektrische Fritteuse im Angebot bei Aldi Nord

Frittierte Speisen gehören mit ziemlicher Sicherheit nicht zu den gesündesten und zum Abnehmen sind sie auch nicht geeignet. Aber bekanntlich ist ja Fett ein Geschmacksträger, und genau deshalb ist das Frittieren so beliebt. Um ein paar schöne Pommes Frites kann kaum einer einen Bogen machen, die schmecken immer. Und natürlich kann man noch viele andere Speisen per Friteuse zubereiten. Auch Aldi Nord hat nun eine Friteuse seiner Marke Quigg im Angebot. Ab dem 29. November 2010 ist das Gerät für 34,99 Euro zu kaufen.

Die Aldi Friteuse Quigg soll laut Angebot 2400 Watt Leistung bieten. Der Frittierkorb fasst etwa 750 Gramm Inhalt jeden Typs, an eine Hebe- und Senkvorrichtung zum unkomplizierten Herausholen wurde dabei auch gedacht. Zwischen 130 und 190 Grad Celsius können die Temperaturen des Öls geregelt werden. Der Behälter fürs Öl ist dabei aus Edelstahl gefertigt. Ein Permanentfilter aus Aluminium gehört ebenso zur Ausstattung wie ein Überhitzungsschutz, Timer für 60 Minuten, Kontrolllampen, ein abnehmbarer Deckel und Außenwände, die auch im Betrieb kühl bleiben sollen.

Ein Test zur Aldi Friteuse 2010 liegt leider nicht vor. Der Preis scheint günstig zu sein, wenngleich man im Internet noch ein paar Angebote in einem ähnlich billigen Bereich findet.