Aldi Dirt Devil Staubsauger: Infinity V12 eco Bodenstaubsauger bei Aldi Süd

Oftmals bringt Aldi, wenn es denn mal Haushaltsgeräte im Sortiment hat, Modelle seiner eigenen Handelsmarken billig unters Volk. Im Falle des Staubsaugers, den es ab dem 29. Juli 2010 bei Aldi Süd zu erstehen gibt, ist es mal etwas anders, der kommt nämlich von der recht populären Marke Dirt Devil.

Der kleine “Schmutzteufel” hört auf die Modellnummer Infinity V12 eco. Die technischen Daten sind zwar nur spärlich bekanntgegeben in der Aldi Süd-Anzeige, es scheint sich aber um einen Bodenstaubsauger zu handeln, der Modellen wie dem Dirt Devil M 5010-1 (siehe Amazon) recht ähnlich ist. Bezeichnet wird das Modell als Multizyklonenstaubsauger, d.h. die Technik des Staubsammelns funktioniert in 3 Phasen: gröberen Staub in der äußeren Staubkammer des Staubbehälters sammeln, Feinstaub in der Zentralkammer halten, saubere Luft durch den Filter herauslassen.

Staubsaugerbeutel kann man sich beim Aldi Dirt Devil Staubsauger Infinity V12 eco übrigens sparen. Der verbaute Staubbehälter fasst 1,5 Liter. 8 Meter Kabelänge sorgen für Bewegungsfreiheit, und als Düsen werden die ”Wessel”-Bodendüse RD 296 für Teppich- und Hartböden, sowie Fugendüse und 2-in1-Kombibürste mitgeliefert. Wäre letztlich noch der Preis zu nennen: 89,99 Euro will Aldi Süd für den Dirt Devil Staubsauger haben, drei Jahre Garantie inklusive.

3 Gedanken zu „Aldi Dirt Devil Staubsauger: Infinity V12 eco Bodenstaubsauger bei Aldi Süd“

  1. der dirt devil infinity v12 eco klingt auf jeden fall nach einem fairen angebot. hoffentlich ist der aldi staubsauger nicht zu schnell ausverkauft, das ist ja häufig bei so angeboten.

  2. hab heute einen gekriegt, in einem aldi in ner anderen stadt… sieht ganz gut aus, saugt auch gut, läßt sich leicht leeren – soweit ok. ein kritikpunkt von mir: hat so einen hohen pfeifton, der mir auf die (schon etwas angeschlagenen) ohren “drückt”… aber das muss man denke ich ausprobieren. interessant wäre noch, die leistungsaufnahme mal durchzumessen…

  3. Verbraucht bei mir genau 1040 Watt saugt gut und fühlt sich robutst ein bischen problematisch find ich das öffnen des Saugebälters beim entleeren hab ich zusätzlich oben gedreht dann war der behälter in einzelteile nach dem zusammenbau hat aber alles einwandfrei wieder funktioniert.

Kommentare sind geschlossen.